To Avatar Course

Übung 21

Der Umgang mit Überzeugungen

Ziel:
Festzustellen, ob deine Überzeugungen hilfreich oder schädlich sind.

Erwartete Resultate:
Einsichten, absichtliche Neugestaltung der persönlichen Wirklichkeit.

Anleitung
Auf einem Blatt Papier:

1. Notiere drei Dinge, die du über dich selbst glaubst.
2. Notiere drei Dinge, die du über Beziehungen glaubst.
3. Notiere drei Dinge, die du über Geld glaubst.
4. Notiere drei Dinge, die du über Regierungen glaubst.
5. Notiere drei Dinge, die du über andere Kulturen glaubst.
6. Notiere drei Dinge, die du über Arbeit glaubst.
7. Notiere drei Dinge, die du über deine Fähigkeiten glaubst.
8. Notiere drei Dinge, die du über deine Gesundheit glaubst.
9. Notiere drei Dinge, die du über deine Familie glaubst.
10. Notiere drei Dinge, die du über die Zukunft glaubst.


A. Notiere hinter jeder Überzeugung, ob du sie als hilfreich (H) oder behindernd (B) erfährst.

B. Notiere schließlich hinter jeder Überzeugung, ob du sie absichtsvoll (ABS) oder durch Indoktrination (IND) angenommen hast.

C. Welche Schlussfolgerungen kannst du ziehen, nachdem du A und B beantwortet hast?

 

 

Dies ist eine von dreißig Übungen, die in: ReSurfacing®: Techniken zur Erforschung des Bewusstseins von Harry Palmer gefunden werden können.

 

 

 

Auszug mit Genehmigung von ReSurfacing: Techniken zur Erforschung des Bewusstseins von Harry Palmer © 1994, 1997, 2002, 2006